Bilderrahmen mit Logo - Wie es dazu kam


Die Idee zu Ecofray kam uns an einem ganz normalen Samstag, bei einem gewöhnlichen Museumsbesuch in Bonn. Jedes ausgestellte Bild und jedes Kunstwerk ist einzigartig, doch die Bilderrahmen waren für mich als einen Laien auf den ersten Blick nicht zu unterscheiden. So entstand die Vision, einen hochwertigen und nachhaltigen Bilderrahmen mit einem hohen Wiedererkennungswert herzustellen.Bilderrahmen von Ecofray aus unbehandeltem Bambusholz

 

 

 

 

 

Ein nachhaltiger und personalisierte Bilderrahmen - Der Ecofray Bold

Das Ergebnis ist der Ecofray Bold, ein mit unserem Logo personalisierter Bilderrahmen. Das Logo ist mit einen Durchmesser von 1cm in den Rahmen eingraviert und so designt, dass es sowohl vertikal als auch horizontal symmetrisch erscheint. Es repräsentiert einen Bambus, das Material, aus dem der Rahmen gefertigt ist. Abgesehen von der feinen Gravur ist das Bambusholz sowohl aus Gründen der Nachhaltigkeit als auch der Ästhetik unbehandelt, d.h. es wurden keine zusätzlichen Lackierungen und Glasuren aufgetragen. Da das Kunstempfinden eines jeden subjektiv ist, kann man den Rahmen auch ohne Logo kaufen. Wie der Ecofray Bold besteht der Ecofray Classic aus unbehandeltem Bambusholz. Der Ecofray Classic hat jedoch kein Logo, sondern besticht durch einfache Eleganz. Close-up der Gravur des Ecofray Bold Bilderrahmen

 

 

 

 

Warum Bilderrahmen aus Bambusholz?

Was macht Bambus einem besonders nachhaltigen und umweltfreundlichen Material. Bambus gehört eigentlich zur Familie der Gräser und wächst so weitaus schneller nach als ein Baum (bis zu 1 Meter pro Tag). Außerdem speichert Bambus bis zu 35% mehr CO-2 als ein Baum und kann aufgrund seiner Robustheit auch an schwer kultivierbaren Flächen wachsen. In Äthiopien wird Bambus beispielsweise angebaut, um die fortschreitende Ausbreitung der Wüste einzudämmen. Weitere Gründe, warum Ecofray sich für die Verwendung von Bambus entschieden hat, sind hier aufgeführt. 


Hinterlasse einen Kommentar